ein schöööööner taaaaag *gröl

war das ein schöner tag gestern. im arm vom freund aufgewacht, dann los in die stadt, schicke schuhe für ihn kaufen, (hahaha, die sind so pornös. ich fand die anderen schöner, er leider diese, nunja) für den abiball vom bruder (achja, der bruder hat bestanden, juhuu). dann nach hause, kurze akkuaufladung auf dem sofa und dann wieder in die stadt, zum japantag, bisschen rumflaniert, gebratene nudeln und sushi am rhein gegessen, bisschen in der sonne gelegen mit musik, dann noch eis hinterher, dann nach hause, er arbeiten, ich rumgammeln, dann abends wieder getroffen zum feuerwerk gucken auf der rheinbrücke mit wein und tausenden anderen leuten, dann rocken gehen. und wir haben so die tanzfläche weggerockt zusammen, wir beiden. hihihi. wie toll es ist, einen freund zu haben, der die gleiche musik hört und genauso wild dänct. nachts dann nach hause, zu fuß, weil es noch ne halbe stunde dauerte bis zur ersten bahn. haben dann einen komischen kleinen holzbollerwagen gefunden und uns damit gegenseitig nach hause gefahren, bis wir fast den bordstein runterflogen in ein taxi rein und der freund mir das brett zum anschieben ins gesicht krachte, was mich vorm absturz rettete, aber mir fast ein blaues auge verpasste (es ist nur ein kleiner roter strich zum glück, tut aber weh wie blauer fleck). hahaha. aber es war so lustig.
haben dann unangenehmerweise noch den jungen getroffen, dem ich im stone mal meine nummer gegeben habe und er fuhr mit dem fahrrad neben uns lang und ließ sich unsere fahrtkünste zeigen und peter redete ihn voll (obwohl er die geschichte kennt, naja, aber das ist der mitbewohner von der freundin seines mitbewohners) und mir war es unangenehm, aber ich ließ mir nix anmerken und er sich auch nicht, haha.
dann fielen wir um halb 6 ins bett und um 4 bin ich wieder aufgestanden dann heute.

war das schön einfach.
:D

+ gutgutgut und verknallt wie ein teenager, hahaha.
# eels -- teenage witch
3.6.07 19:21
 






Gratis bloggen bei
myblog.de